Startseite » Portfolio » Ally Jax

„Be the change you want to see in the world“ ist eine verkürzte Adaptiondes historischen Zitats von Mahatma Gandhi. Und es ist ein Lieblingsmotto von der englischsprachigen Sängerin Ally Jax. Frei übersetzt: Träume nicht von besseren Zeiten, sondern leiste selbst deinen authentischen Beitrag dafür, was du ändern möchtest und warte nicht darauf, dass es andere für dich richten. Persönliche Veränderungen sind schwer – aber wenn man es schafft, dann kann der eigene Erfolg spektakulär werden.

Ally Jax ist 21 Jahre jung und wurde im westfälischen Gronau geboren. Ihre Debüt single „Summer Fling“ begeistert mit radiotauglichem Dance-Pop: moderne, eingängige Sounds mit geschickt platzierten 80er-Elementen und einer Melodie, die Einflüsse von Ava Max oder Purple Disco Machine erkennen lässt.

Ihre Leidenschaft für Gesang und Klavier begleitet Ally Jax seit ihrer Kindheit. Eigene kleine Lieder hat sie bereits im Jugendalter komponiert. Hannah Montana war ihr erstes großes Vorbild. Ihr erwähntes Lebensmotto erinnert sie oft an die Jahre 2014 und 2016: Unter ihrem bürgerlichen Namen Fulya Mercan trat Ally Jax damals bei den Castingshows „Das Supertalent“ und „The voice of Germany“ als 14- bzw. 16- jährige Nachwuchskünstlerin an. Von den Juroren (z.B. Dieter Bohlen) erhielt sie – abseits der Kameras – ein durchweg brillantes Feedback zu ihrer Qualitaẗ als Sängerin und am Piano.

Manche Vorstellungen der Casting-Industrie entsprachen hingegen gar nicht dem Naturell von Ally Jax: Die Inszenierung von Skandalen zum Zweck von Schlagzeilen, Medien präsenz und Gewinnmaximierung standen im direkten Kontrast zu ihrer Hoffnung: künstlerische Eigenleistung, persönliche und musikalische Authentizität . Die konsequente Folge: Ally Jax zog es vor,ihr Vorankommen zunächst weiter selbst in der Hand zu behalten.

Für Ally Jax bedeutete das freilich einen geduldigen Zwischenschritt,den sie allerdings engagiert, zielgerichtet und mit positiver Energie ausfulülte: Sie feilte weiter an ihrer Performance und an ihrem Gesang. Sie trat regional bei Feierlichkeiten, wie Schulabschlüssen,Taufen,Hochzeiten,Stadtfesten und in Stadthallen auf.Ihre ersten Konzerte. 2017 und 2018 wurde sie während eines Auslandsjahres in Gibraltar am Wochenende regelmäßig als Sängerin in Bars engagiert und routinierte so auch ihren englischsprachigen Gesang. Zurück in Deutschland trieb sie tagsüber den erfolgreichen Abschluss ihres Abiturs voran. Nach der Schule glänzte sie hinter den Mics immer wieder als Background- Sängerin für andere Künstler mit ihrer musikalischen Qualitat.

Den Beginn ihrer Zusammenarbeit mit dem international tätigen, deutschen Musikmanager Frank Ehrlich (Cascada, ItaloBrothers u.a.) beschreibt Ally Jax so: „Eigentlich lernte ich ihn bereits 2019 kennen. Er hörte und sah mich in einer großen Shoppingmall. Ich spielte Klavier und begleitete meine Musik mit meinem eigenen Gesang. So sorgte ich für gute Unterhaltung bei den unterschiedlichen Besuchern dieses Einkaufszentrums.“

Frank Ehrlich erinnert sich ebenfalls: „Ich sah Fulya dort das erste Mal, wie sie es profimäßig verstand, diese absolut heterogene Menge an flanierenden und einkaufenden Menschen zu begeistern. Das ist schwer und hatte definitiv Potenzial.“ Beide fanden sich schnell auf einer gleichen Wellenlänge wieder und tauschten ihre Kontakte aus. Dennoch sollte es zwei weitere Jahre dauern, bis sie beruflich zusammenfanden: „2019 war unsere Auftragslage enorm hoch“, so Frank Ehrlich zum Fortgang. „Ich musste meine Ideen für Ally Jax also zunächst warten lassen.Und dann kam für uns alle das bis dahin Unvorstellbare: eine Pandemie, die weite Bereiche der Musikindustrie erstmal auf Eis oder sogar lahm legte“.

Ein guter Freund rief Frank Ehrlich „diese starke Sängerin aus der Shoppingmall“ vor einigen Wochen wieder ins Gedächtnis – während die Menschen weltweit endlich die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie hegten. Diesmal leisteten die beiden ganze Arbeit: Ally Jax entschied sich dazu, die vielfältigen Mög- lichkeiten von Frank Ehrlichs Management „Blue Art Event“ zu nutzen, die Künstlern wie Cascada oder ItaloBrothers zu internationalen Karrieren verhalfen. Direkt im Anschluss nahm die 21-Jährige in einem bekannten Kol̈ ner Tonstudio ihre ersten drei Produktionen auf.

Die zweite Single von Ally Jax basiert auf dem Welthit „Listen to your heart“. Ein Ohrwurm und Pop-Klassiker, der bis heute international von vielen großen Radiostationen gespielt wird. Die schwedische Pop-Band Roxette erreichte mit dem Song 1988 Top-10- Platzierungen rund um den Globus – darunter auch Platz 1 in den USA.

Dabei ist die Single von Ally Jax weit mehr als nur eine Coverversion: Ihrer Maxime der künstlerischen Eigenleistung mit persönlicher und musikalischer Authentizität bleibt Ally Jax auch bei „Listen to your heart“ treu. Gesorgt hat dafür Musikmanager Frank Ehrlich, der zuvor die Nutzungsrechte des Top-Hits klärte: „Die Freigabe zur Nutzung dieses Klassikers hat rund sieben Monate gedauert, da wir den Song textlich verändert haben.“

Bei Ally Jax punktet „Listen to your heart“ – neben eigenen Textpassagen – mit modernen, wuchtigen Beats, die mit dem melodischen Refrain des Klassikers gepaart wurden. Ein Garant für sommerliche Stimmung. „Für mich geht ein Traum in Erfüllung, einen solchen Klassiker singen zu dürfen“, schwärmt Ally Jax über ihre zweite Single „Listen to your heart“. „Mit unseren zusätzlichen Vocals ist es mein absoluter Lieblingssong!“

Booking Anfrage

Jetzt den Künstler für ihr Event anfragen

Art der Veranstaltung
Art der Location
Datenschutz *
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Sorry! Da ist etwas schief gelaufen. Bitte melden sie sich telefonisch bei uns!

Entdecken Sie auch